25.06.16 Thema "Wellness und Gesundheit"
Seit ich ganztags arbeite bin ich am Wochenende immer damit beschäftigt zu lesen, zu schreiben, dazu zu lernen und ansonsten ein langes Nickerchen zu genießen. Ruck Zuck sind die zwei Tage am Ende der Woche verstrichen. Ich bin sehr froh, dass ich Haushaltsroboter habe, die mir eine gepflegte Wohnung ohne große Zeitaufwand ermöglichen.

Die Technik ersetzt so manches zu dem ich nun nicht mehr komme oder was nun plötzlich Not tut. Im letzten Urlaub habe ich mir z.B. eine Thaimassage gegönnt. Obwohl dieses Erlebnis nicht ganz nach meinem Geschmack war, weil ich eher eine sanfte Massage bevorzuge, hatte ich mir vorgenommen ab und an einen Termin zu buchen - möglichst bei einer Masseurin, die nicht ganz so ruppig mit meinem Rücken umgeht.

Die Zeit ging ins Land und mir wurde klar, dass so ein Termin mitten in der Woche schwierig zu finden ist und auch am Samstag gehe ich einkaufen, wasche ich Wäsche oder verschönere meinen Balkon und treffe mich mit Freunden.

HoMedics SP-39HW-EU Shiatsu-Massagekissen mit zuschaltbarer Wärme

Dank des neu erworbenen Duftzerstäubers für die Raumluft habe ich nun in meiner Wohnung Wellnessatmosphäre, fehlt nur noch ein Masseur. Die Idee den Fachmann nun auch durch ein technisches Gerät zu ersetzen kam ganz natürlich. So kann ich nebenbei auch noch meine Mindmachine zur Entspannung nutzen oder schöne Musik, die genau meinem Geschmack entspricht hören.

HoMedics SP-39HW-EU Shiatsu-Massagekissen

Die Internet-Recherche hat einige Stunden gedauert und am Ende bin ich im Elektrohandel in Mannheim zur Probemassage gewesen. Dort standen vier Geräte - Massage-Sitzauflagen mit Shiatsu und Rollmassage. Kaum hatte ich mich nieder gelassen, füllten sich die anderen, bis dahin freien Plätze mit Neugierigen, die aber offensichtlich nicht daran dachten zu kaufen, sondern sich nur eine Pause vom stressigen Shoppen erhofften.

Der Mensch ist ein Rudeltier und wer neue Bekanntschaften machen will wird hier wahrscheinlich fündig. Mir wäre allerdings lieber gewesen ich hätte zwei weitere Geräte erproben können. Immerhin waren sie so freundlich mich einen Blick darauf werfen zu lassen.

Beurer FM 60 Shiatsu-Fußmassagegerät - und meine glücklichen Füße ;-)

Zu meinem Erstaunen war die Massage mit den zwei getesteten Geräten sehr angenehm. Mein Vater hat sich vor vielen Jahren einen Massagesessel gekauft mit den gleichen Funktionen. Ich finde diese Sesselmassage immer zu stark und insgesamt unangenehm, aber das liegt wohl daran, dass man halb auf den massierenden Kugeln liegt, hätte ich die Lehne ganz senkrecht gestellt so wäre es mir möglich gewesen den Druck selbst zu dosieren, bisher kam ich nicht auf die Idee das zu tun.

Schlussendlich habe ich mich dann doch für ein kleines Massagekissen und zusätzlich ein Fussmassagegerät entschieden. Beides kann ich leicht in meiner Wohnung verstauen und überall nutzen. Eine Sesselauflage hätte einen Stuhl mit hoher Lehne erfordert. So etwas habe ich nicht.

Diese Anschaffung bringt mich meinem Ziel näher sinnliche Erfahrungen bewusster und intensiver zu erleben. Ich möchte meinen Körper als Quelle der Freude sehen und erfahren.

Leider gibt es in meiner Umgebung einige Gleichaltrige, die sich jetzt schon darauf einstellen den Körper als Verschleißmaschine und Last zu erfahren. Das wird in Gesprächen immer geschickt so eingeflochten, dass es gar nicht auffällt, wenn man nicht geschult ist. Ich bin aber durch meine Hypnoseausbildung für solche Formulierungen sensibilisiert und fokussiere mich bewusst anders.

Kommentieren



erida, Donnerstag, 25. Mai 2017, 4:08 PM
Hallo Mary-Ann, sag denen Jammersäcken, sie sollten weiterhin Ihr Auto ohne Wasser, Öl und sonstige wichtige Stoffe fahren - logisch, dass es dann zu -itisen, Verschleißen, fortschreitende Austrocknung, z.B. Kopfweh oder schlimmer kommt. Desweiteren werden wir dazu angehalten uns zu bekleiden, schlimmer noch, uns mit Sonnenschutz einzureiben. Doch das wichtigste Vitamin, D3, wird kostengünstig über die Sonne aufgenommen. Sonne ist der wichtigste Katalysator zur Entwicklung auf der Erde. Mit dem Auge aufgenommen gehen die Informationen genau dahin, wo sie hinsollen. Die armen Irren mit ihren Sonnenbrillen...
Ich lebe in der Einflugschneise nach ZRH. Nebst der Lärmbelästigung kann ich auch eine massive ASP (advanced solar protection) feststellen (manche betonen die Inhaltsstoffe: (Chemtrail)): Am Abend ist kein klarer Himmel mehr zu sehen, alles ist eingeschleiert, die Sonne vernebelt. Doch das ist ein Kapitel füllendes Thema und ist wirklich nervig. Und der Flugverkehr soll noch zunehmen!
Nun hast Du bestimmt weitere Anregungen für ein weiteres Kapitel...

Grüße Eri

glueck-lich, Freitag, 26. Mai 2017, 10:02 AM
Hallo Eri und vielen Dank für Deinen Hinweis. Ich habe schon ein paar Beiträge über Vitamin D geschrieben und auch wie wichtig es ist dieses richtig dosiert zu nehmen. Wer mehr wissen will findet sehr viel im Netz z.B. bei Herrn Dr. med. Raimund von Helden